Die Bilder dieser Diashow stammen alle aus öffentlichen Facebook Seiten 

Gesetze im Ausland

Die Schweiz ist betreffend Überholabstand eine kleine Insel. (Fast) alle Länder runderum kennen einen gesetzlichen Mindestabstand oder sind daran, einen einzuführen. Hier eine (nicht vollständige) Auflistung, wie es betreffend Überholabstand im Ausland aussieht:

Gesetze bereits in Kraft (nur eine Auswahl)

In Italien wird zur Zeit an einem Gesetzesentwurf gearbeitet.

In Österreich wurde für die Dooring Zone ein bahnbrechendes Urteil gefällt.

 
Wie wird das Gesetz kontrolliert?

Ein gesetzlicher Mindestabstand soll auch eingehalten werden. Oft wird gesagt, dies könne man nicht kontrollieren, hier der Gegenbeweis:

In Salzburg (Österreich) setzt die Polizei das erste Radargerät Österreichs ein.

In Hampshire (GB) finden Kontrollen inkognito statt.

Kampagnen im Ausland

Österreich:

Die Radlobby Österreich fordert einen gesetzlichen Mindestabstand . Mehr Infos zur Kampagne finden Sie hier.

Irland:

 

Safe Cycling Ireland forderte einen gesetzlichen Mindestabstand  mittels einer Petition und hat seit 28.02.2018 ein Gesetz! Gratulation!  

Mehr Infos zur Kampagne finden Sie hier.

Frankreich:

 

Fédération Française du Cyclisme möchte auf den gesetzlichen Mindestabstand mittels gross angelegten Kampagne im Sportbereich aufmerksam machen.  Mehr Infos zur Kampagne finden Sie hier.

Weitere Videos zum Thema

In vielen Ländern und Regionen wird das Thema "Überholabstand" auf eine witzige Art und Weise

angegangen. Aber sehen Sie selbst! 

Distance makes the Difference (Tasmanien, Australien)

Drivers keep a safe distance (North Yorkshire, England)

SPACE, mit Rennfahrerlegende Chris Boardman (Grossbritannien)

Don't get to close , PedalSure (Grossbritannien)

Pas trop près, s'il vous plaît, GRACQ (Belgien)

Bildergalerie zu den verschiedenen Kampagnen

Die Bilder dieser Diashow stammen alle aus öffentlichen Facebook Seiten